HiSolutions AG
Krisenmanagement
Auch die beste Vorsorge kann das Risiko einer Krise nicht vollends eliminieren. Hier ist ein professionelles Krisenmanagement gefordert, um das Schadensausmaß zu begrenzen. Hierzu gehören neben der Organisation der Krisenbewältigung insbesondere auch die interne und externe Kommunikation.

HiSolutions unterstützt Sie beim Aufbau einer individuellen Krisenmanagement-Organisation, bei der Vorbereitung auf spezifische Krisensituationen sowie bei der Durchführung von realitätsnahen Übungen (z.B. als Stabsrahmenübung) zur Optimierung Ihres Krisenmanagements. Hierbei finden alle außergewöhnlichen Aspekte dieser Sonderorganisationsform - wie Besonderheiten der Teambildung, zielgruppengerechte Krisenkommunikation, enorme Stressentwicklung, nachweisbare Dokumentation, Rückführung und Analyse - Berücksichtigung.
News
23. - 25.08.2016: Intensiv Seminar „Der zertifizierte Informationssicherheits- beauftragte“ in Frankfurt/M.
Das Intensiv Seminar vermittelt, wie Ziele zum Schutz eines Unternehmens definiert, wie ein Frühwarnsystem implementiert wird und wie man sich für den Ernstfall optimal vorbereiten kann. Erhalten Sie jetzt einen Rabatt von 10% auf den Seminarpreis.
18.07.2016: HiS-BCM-News 04/2016 - Business Continuity Management aktuell
Diesmal im Fokus: Kritik am Krisenmanagement des Flughafens Brüssel, Google und Facebook bauen „Safety Check“ aus, Brexit aus Sicht von Business Continuity und Risk Managern, Cyber Resilience Report 2016, IT-Sicherheitsgesetz: BCM-Pflicht für Betreiber kritischer Infrastrukturen, BBK Jahresbericht 2015, Unwetter verwüsten Südwesten Deutschlands.
11.07.2016: HiS-Cybersecurity Digest Juli 2016 veröffentlicht
Diesmal im Fokus: TEMPEST: Jeden Monat neue Angriffe, HiSolutions` Schwachstellenreport, Offline als letzte Zuflucht?, Internet der Dinge - Kameras greifen an, 154 Millionen Datensätze amerikanischer Bürger im Netz, Schlüsselwechsel bei Biometrie, Angriff gegen die Festplattenverschlüsselung von Android.