HiS-BCM-News 03/2016 - Business Continuity Management aktuell

HiS-BCM-News Mai 2016

Die Top Themen: Nützliche Materialen zur BCAW 2016, ENISA: Cyber Europe 2016, Tipps für erfolgreiche Cyber-Krisenübungen, Methodologie zur Entwicklung von BCM-Strategien, Ausblick: künftige BCM- und Security-Standards, Resilience Index 2016, erneut massive Störungen bei Vodafone und E-Plus.


Neuigkeiten

Webinare zur Business Continuity Awareness Week 2016
Die diesjährige Business Continuity Awareness Week zum Thema „Return on Investment im BCM“ fand vom 16. – 20. Mai statt. Interessierte können nun eine Reihe kostenloser Webinare ansehen und auf eine umfangreiche Sammlung an themenbezogenen Materialien zugreifen. 
Webinare
Weitere Materialien

--------------------------------------------------------------
ENISA startet europaweite Krisenübung Cyber Europe 2016 
Am 26. April 2016 startete der technische Teil der Cyber Europe 2016, eine europaweite Krisenübung der ENISA auf verschiedenen Ebenen, an der eine Vielzahl an Organisationen aus der öffentlichen Verwaltung und der Privatwirtschaft teilnehmen. Der erste Teil der Übung beinhaltet die technische Incident-Analyse und umfasst Aufgabenstellungen von der IT-Forensik über die Untersuchung von Malware bis hin zum Umgang mit Sicherheitsvorfällen mit Drohnen.
Weiterlesen 

--------------------------------------------------------------
Große Notfallübungen an Flughäfen in Berlin und Münster/Osnabrück
Auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld (Dahme-Spreewald) haben rund 1.400 Rettungskräfte die bislang größte Notfallübung in Brandenburg abgehalten. Szenario: Der Zusammenstoß eines voll besetzten Airbus mit einem Passagierbus.
Weiterlesen 

Eine ähnliche Großübung fand am Flughafen Münster/Osnabrück statt.
Weiterlesen 


Wissenswertes

Einblick in das Krisenzentrum des Landes Hessen
Als erstes Bundesland in Deutschland hatte Hessen 2005-2006 ein modernes Krisenzentrum eingerichtet. Dieses Zentrum, welches sogar mehrfach als Vorbild für andere Einrichtungen genutzt wurde, hat kürzlich der Presse einen Einblick gewährt. Falls es zu einer Gefahr oder Katastrophe mit landesweiten Auswirkungen kommt, wie z. B. einem Terroranschlag, einem breit angelegten Hackerangriff oder einem Atomunfall, so kann der Krisenstab sofort seine Arbeit aufnehmen.
Weiterlesen

--------------------------------------------------------------
Sieben Tipps für erfolgreiche Cyber-Krisenübungen
Das Risiko, aufgrund eines Cyber-Angriffs einen hohen Schaden zu erleiden, wird mittlerweile von vielen Organisationen sehr ernst genommen. Mit Hilfe von speziellen Cyber-Krisenübungen bereitet sich eine zunehmende Anzahl von Organisationen auf die möglichen Auswirkungen eines solchen Angriffs auf den Geschäftsbetrieb, die Reputation und auf die Erfüllung von rechtlichen Anforderungen vor. Im folgenden Blog-Beitrag werden sieben Tipps beschrieben, die bei der Vorbereitung einer Übung berücksichtigt werden sollten. 
Weiterlesen 

--------------------------------------------------------------
Methodologie für die Entwicklung von BCM-Strategien
Die Entwicklung von BCM-Strategien ist der nächste größere Schritt nach der Durchführung der BusinessImpact Analyse (BIA) und des Risiko-Assessments. Die Strategien sollen dafür sorgen, dass die kritischen Prozesse und Aktivitäten innerhalb der in der BIA festgelegten Zeit in einen definierten Notbetrieb versetzt werden können. Der im folgenden Artikel beschriebene phasenorientierte Ansatz zeigt die Schritte, wie passende Strategien entwickelt und ausgewählt werden können.
Weiterlesen 

--------------------------------------------------------------
BCM-Abfragen bei Dienstleistern und Lieferanten
Das Projekt „3PQ - Business Continuity Third Party Questionnaire“ hat sich zum Ziel gesetzt, BCM-Professionals einen konsistenten Fragebogen zur Abfrage und Auswertung der BCM-Fähigkeiten von Dienstleistern und Lieferanten zur Verfügung zu stellen. Die Vorlagen stehen kostenfrei und in verschiedenen Formaten (MS Word, PDF) zum Download zur Verfügung.
Projektseite
PDF-Version


Standards, Berichte, Richtlinien und Leitfäden

Bitkom veröffentlicht Leitfaden „Kosten eines Cybersicherheitsvorfalls“
Im Mai 2016 wurde der Leitfaden „Kosten eines Cybersicherheitsvorfalls“ auf der Bitkom-Website veröffentlicht. Die Autoren des Dokuments betrachten die verschiedenen Schäden eines erfolgreichen Angriffs sowie die damit verbundenen Kosten und Auswirkungen. Viele der aufgezeigten Aspekte erfordern ein funktionsfähiges BCM, wie z. B. die Notfallvorsorge zur Vorbereitung auf eine Geschäftsbetriebsunterbrechung und das Management der Schadensbewältigung über eine etablierte Notfall- und Krisenorganisation.
Weiterlesen 

--------------------------------------------------------------
Ausblick auf künftige Business-Continuity- und Security-Standards
Verschiedene Arbeitsgruppen des Komitees ISO/TC 292 arbeiten konstant an der Entwicklung künftiger Standards und Leitfäden rund um die Themen BCM, Security und Organizational Resilience. Die Standards adressieren u. a. die den menschlichen Faktor im Notfall (ISO 22330) und die Entwicklung geeigneter BCM-Strategien (ISO 22331). Darüber hinaus wird es künftig eigene Standards für besondere Themen geben, wie z. B. Maßnahmen zur Betrugsprävention (ISO 34001).
Weiterlesen 

--------------------------------------------------------------
Resilience Index 2016: Analyse der Resilienz globaler Lieferketten
Faktoren wie niedrige Ölpreise, Naturkatastrophen und die Ausbreitung von Terrorismus wirken sich zunehmend auf die Widerstandsfähigkeit globaler Lieferketten aus. In der mittlerweile dritten Ausgabe des Resilience Index hat FM Global untersucht, wie anfällig 130 Länder und Gebiete weltweit für Lieferkettenunterbrechungen sind. Die Ergebnisse der Untersuchung, ein Ranking der Resilienz der einzelnen Länder, werden in einem interaktiven Online-Tool visuell dargestellt.
Weiterlesen 

--------------------------------------------------------------
Überarbeitung des wissenschaftlichen Teils des Nationalen Pandemieplans
Der Nationale Pandemieplan besteht aus zwei Teilen: Während Teil I die Strukturen und Maßnahmen zur Pandemieplanung und -bewältigung beschreibt und gemeinsam von Ländern und Bund aktualisiert wird, ist in Teil II der wissenschaftliche Sachstand zur Influenzapandemieplanung und -bewältigung detailliert dargestellt. Das Robert Koch-Institut (RKI) hat den zweiten Teil im April aktualisiert und veröffentlicht. 
Weiterlesen 

Aktuelle BCM-Schadensereignisse

Waldbrände in Kanada führten zu großer Evakuierung
Aufgrund der verheerenden Waldbrände in der kanadischen Provinz Alberta im Mai 2016 mussten über 100.000 Menschen evakuiert werden. Es werden Schäden in Milliardenhöhe erwartet.
Weiterlesen 

--------------------------------------------------------------
Stromausfälle in Berlin und Zürich
In Berlin und Zürich kam es im April 2016 zu Stromausfällen in den Innenstädten. Auch wenn die Ausfälle für einige Hektik sorgten, blieben die betroffenen Organisationen und Haushalte von größeren Schäden verschont.
Berlin
Zürich

--------------------------------------------------------------
Erneut massive Störungen bei Vodafone und E-Plus
Nur wenige Wochen nach den letzten Ausfällen kam es im April 2016 wieder zu überregionalen Problemen beim Mobilfunkanbieter Vodafone. Obwohl nur ein Teil der Kunden betroffen war, dauerte die Behebung der Server-Probleme fast zwei Tage.
Vodafone 

Auch Kunden der Mobilfunkanbieter, die das E-Plus-Netz nutzen, waren im April von bundesweiten Netzstörungen betroffen. 
E-Plus 


Die nächsten HiS-BCM-News erhalten Sie Mitte Juli 2016.

Feedback ist herzlich willkommen!

Jetzt teilen: